NANO 

Haarpigmentierung.

Auch als MHP (Microhaarpigmentierung) genannt

Die Kopfhautpigmentierung ist eine Erweiterung des Bereichs des Permanent Make-Ups. Sie steht im Kontrast zur chirurgischen Haartransplantation und hat dieser gegenüber viele Vorteile. Denn die Kopfhautpigmentierung ist

  • kostengünstiger

  • jederzeit anwendbar

  • beliebig erweiterbar

  • schmerzärmer

und die Resultate sind sofort sichtbar.

Haarausfall kann Männer und Frauen gleichermaßen treffen. Ob Geheimratsecken, eine beginnende Glatze oder ein diffuser Haarausfall, bei dem die Kopfhaut sichtbar wird – das Selbstwertgefühl leidet. Mit der Mikro-Haarpigmentierung erhalten Sie eine Behandlungsmethode zur Haarverdichtung, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Trichopigmentation beauty-selcho

Altes Selbstvertrauen zurückgewinnen

 

Nicht nur mit zunehmendem Alter, sondern auch durch Krankheit können Menschen ihre Haarpracht verlieren. Häufig verbringen Sie dann Stunden im Badezimmer, um diese kahlen Stellen zu verdecken oder zu kaschieren. Störend ist nicht nur das dünne und spärliche Haar, sondern vor allem die helledurchschimmernde Kopfhaut.

Bei Frauen deutet eine schöne, gut gekämmte und volle Frisur auf ein gepflegtes und kraftvolles Äußeres hin, doch leider wird diese bei vielen Damen durch die Menopause in Mitleidenschaft gezogen und verringert sich.

Bei Herren wird deren Haarfülle oft mit der Männlichkeit und der Potenz in Zusammenhang gebracht. In vielen Fällen kommt es sogar zum Totalverlust des Kopfhaares –  mit dieser Situation können nur wenige Menschen gut umgehen.

  • Personen die von einer Vollglatze betroffen sind und den Haarkranz kurz rasiert haben.

      Ergebnis: Durch die unterschiedlich großen Punkte und deren spezielle Anordnung wirkt das                Behandlungsergebnis so echt wie eine moderne 0,5-mm-Rasur.

  • Auch bei lichtem, dünnem und schütterem Haar ist eine Kopfhautpigmentierung zu empfehlen. Die großflächig durchscheinenden kahlen Kopfstellen werden dauerhaft aufgefüllt und getönt.

      Ergebnis: Das Haar wirkt dichter und fülliger.

 

  • Befinden sich Narben am Kopf, kann das sichtbare Narbengewebe (nach Haartransplantation) optisch an die restliche Kopfhautoptik angepasst werden.

      Ergebnis: Der Narbenbereich kann somit nahezu unsichtbar gemacht werden.

HAARAUSFALL (ALOPECIA AREATA)

 

Haarpigmentierung - schnell und effektiv bei Haarausfall. Durch die Pigmentierung lassen sich z.B. Geheimratsecken oder Narben im Haarbereich (z. B. nach einer Haartransplantation) wirkungsvoll retuschieren.

NACH EINER CHEMOTHERAPIE

 

Eine belastende Nebenwirkung der Chemotherapie besteht im Haarverlust. Die professionelle Härchenzeichnung an Augenbrauen oder Haaransatz sowie die Wimpernkranzverdichtung bzw. der Lidstrich können die Psyche auch positiv beeinflussen.